Sonntag, 17. November 2019, 23:00
Willkommen, Gast!   de
Vereinigung der Haus-und Hobbybrauer  

Termine

Klappen
22.11.2019 - 23.11.2019
22.11.2019, 19:30 - 24.11.2019, 09:00
28.05.2020 - 08.06.2020

HHBT 2013

Seite drucken Als PDF exportieren
  • Vorherige Seite
  • 1
  • ...
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • ...
  • 11
  • Nächste Seite

Teilnahmebedingungen der Bierprämierung 2013

Bierprämierung bei den 18. Haus- und Hobbybrauertagen in Blaubeuren 2013

 

Teilnahmebedingungen:

1. Zur Prämierung wurden folgende Sortenfestgelegt: Spezial hell untergärig, Roggenbier dunkel obergärig und Weizenbock dunkel obergärig.

2. Jedes VHD-Mitglied kann ein Bier zur Prämierung einreichen. Man muss sich also für eine Sorte entscheiden!

3. Braugruppen (ab drei VHD-Mitglieder) dürfen pro Sorte ein Bier einreichen, sofern diese gemeinschaftlich gebraut wurden.

4. Die Biere sind bis zum Vorabend der Verkostung einzureichen.

5. Als Gebindegrößen sind 0,33 bzw. 0,5 L-Flaschen zugelassen. Abzugebende Gesamtmenge: 2,0 L pro eingereichtem

Bier.

6. Bei der Anmeldung ist das Rezept des Bieres (Sudbericht oder Sudbeschreibung) mit abzugeben. Das Rezept

sollte alle Angaben enthalten, welche es ermöglichen, dieses nachzubrauen. Vorzugsweise kann die Rezeptvorlage

des VHD verwendet werden, welches sich zum Erstellen des Rezeptebuches bewährt hat. Die Vorlage ist auf

der Internetseite des Vereins veröffentlicht.

7. Jeder Biereinreicher ist verpflichtet an der Vorrunde der Verkostung teilzunehmen oder eine Ersatzperson zu beauftragen.

8. Die Bewertung der Biere erfolgt nach dem „Verkostungsschema des VHD“.

9. Der/Die Teilnehmer/in an der Bierprämierung erklärt sich damit einverstanden, dass das Rezept des eingereichten Bieres im Internet und in den Vereinspublikationen veröffentlicht wird und dass er/sie mit dem Reglement der Bierverkostung einverstanden ist.

 

Bei Nichtbeachtung der Teilnahmebedingungen ist die Verkostungsleitung berechtigt, die eingereichten Biere aus der Wertung zu nehmen bzw. die Verkostung abzulehnen und der Teilnahme zu widersprechen.

 

Ablauf der Prämierung:

• Im Schalander und auf der Internetseite des Vereins wurden die Sortenbeschreibungen der zur Prämierung zugelassenen Biersorten veröffentlicht. Zusätzliche sind Beispielbiere benannt, welche der jeweiligen Sortenbeschreibungen nahe kommen.

• Die Verkostung für die Prämierung erfolgt in einer Vorrunde und in einer Hauptrunde.

• Damit zur Vorrunde die gleiche Temperatur alle Biere gewährleistet ist, sind die Biere bereits am Vorabend einzureichen. Jedes Bier erhält eine „Annahmenummer“, welche auch auf den Teilnehmerausweis geklebt wird.

• Die Teilnahme an der Vorrunde am „runden Tisch“ ist für alle Biereinreicher verpflichtend, da hier ein „offenes Feedback“ von anderen Hobbybrauern zu seinem eingereichten Bier erfolgt und erwünscht ist. Durch die gewollte Diskussion werden die Kenntnisse der Sensorik gefestigt, und man gewinnt einen Einblick in die Komplexität der Bierprämierung. Die Verkostungsleitung legt die Zusammensetzung der Tische anhand der Annahme-Nr. fest. Nach der Vorrunde, in der die Biere bewertet werden, behält sich die Verkostungsleitung vor, geschmacksauffällige Biere, welche sich in der Prämierung als chancenlos erweisen würden, aus dem Wettbewerb zu nehmen.

• In der Hauptrunde werden alle Biere nach der Verschlüsselung durch die Verkostungsleitung anonym serviert. Erst nach der Ermittlung der Siegerbiere werden die Namen der Einreicher zugeordnet. In der Hauptrunde werden sechs Bewertungen pro Bier angestrebt, um die niedrigste, und die höchsten Bewertung aus statistischen Gründen zu streichen. Dies ist nur bei einer ausreichenden Anzahl von Verkostern möglich.

• Die Bekanntgabe der Siegerbiere der Prämierung findet am Samstagabend statt.

• Zeitgleich wird eine Rangliste alle Platzierungen ausgehängt.

• Publiziert wird das Ergebnis der Prämierung mit Namen und Ort des Einreichers auf der Internetseite, im Schalander und bei Nachfrage der Presse in den Tageszeitungen.

06.10.2012, 16:47 von Daniel | 30125 Aufrufe
Bewertung: 1 2 3 4 5